2019

Wir suchen Verstärkung für unser Team!

Der JOVIS Verlag veröffentlicht Titel in den Bereichen Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung, daneben auch zu zeitgenössischer Kunst, Fotografie und Design. 1995 in Berlin gegründet, arbeitet der JOVIS Verlag mit renommierten internationalen Partnern aus dem akademischen Bereich, mit Institutionen aus Kultur und Wirtschaft sowie bekannten Planern und Theoretikern aus den Bereichen Architektur, Urbanistik und Landschaftsplanung zusammen. Seit 2019 ist der JOVIS Verlag ein Tochterunternehmen von De Gruyter.
 
Wir bieten zum 1. Januar 2020 am Standort Berlin ein
 
12-MONATIGES VOLONTARIAT LEKTORAT UND REDAKTION
 
Sie haben die Möglichkeit, alle Tätigkeiten des Buchlektorats kennenzulernen:

• Manuskriptbearbeitung und Fahnenkorrektur
• Projektmanagement in der Buchproduktion: Koordination und Qualitätssicherung in enger Zusammenarbeit mit Autoren, Herausgebern, externen Grafikern und Druckereien
• Verfassen von Presse- und Klappentexten in Abstimmung mit dem Verlagsmarketing
• Mitarbeit bei der Redaktion des Verlagskatalogs
• Einbindung in alle Prozesse eines internationalen Architekturbuchverlags
• Einblicke in Buchgrafik und Herstellung
 
Das erwarten wir von Ihnen:

• Abgeschlossenes Studium – idealerweise mit Bezug zum Thema Architektur
• Großes Interesse an Architektur, Stadtentwicklung und Stadtforschung
• Organisationsstärke
• Kommunikationsfähigkeit
• Zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise
• Einwandfreie Beherrschung der deutschen Rechtsschreibung
• Sehr gute Englischkenntnisse und ggf. Kenntnisse weiterer Fremdsprachen
• Sicherer Umgang mit MS-Office- und Mac-Programmen
• Kenntnisse in Adobe InDesign
 
Das bieten wir Ihnen:

• Eine spannende berufliche Herausforderung bei einem der Innovationstreiber der Verlagsbranche
• Umfangreiche Benefits für ein gesundes, ausbalanciertes Leben und Arbeiten
• Zeit und Raum für Neugierde, Lernen und Weiterentwicklung
• Engagierte Kolleginnen und Kollegen in vielfältigen Teams
• Eine attraktives Arbeitsumfeld im Zentrum von Berlin
 
Jetzt bewerben

Der JOVIS Verlag veröffentlicht Titel in den Bereichen Architektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung, daneben auch zu zeitgenössischer Kunst, Fotografie und Design. 1995 in Berlin gegründet, arbeitet der JOVIS Verlag mit renommierten internationalen Partnern aus dem akademischen Bereich, mit Institutionen aus Kultur und Wirtschaft sowie bekannten Planern und Theoretikern aus den Bereichen Architektur, Urbanistik und Landschaftsplanung zusammen. Seit 2019 ist der JOVIS Verlag ein Tochterunternehmen von De Gruyter.
 
Wir bieten zum 1. Januar 2020 am Standort Berlin ein
 
12-MONATIGES VOLONTARIAT LEKTORAT UND REDAKTION
 
Sie haben die Möglichkeit, alle Tätigkeiten des Buchlektorats kennenzulernen:

• Manuskriptbearbeitung und Fahnenkorrektur
• Projektmanagement in der Buchproduktion: Koordination und Qualitätssicherung in enger Zusammenarbeit mit Autoren, Herausgebern, externen Grafikern und Druckereien
• Verfassen von Presse- und Klappentexten in Abstimmung mit dem Verlagsmarketing
• Mitarbeit bei der Redaktion des Verlagskatalogs
• Einbindung in alle Prozesse eines internationalen Architekturbuchverlags
• Einblicke in Buchgrafik und Herstellung
 
Das erwarten wir von Ihnen:

• Abgeschlossenes Studium – idealerweise mit Bezug zum Thema Architektur
• Großes Interesse an Architektur, Stadtentwicklung und Stadtforschung
• Organisationsstärke
• Kommunikationsfähigkeit
• Zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise
• Einwandfreie Beherrschung der deutschen Rechtsschreibung
• Sehr gute Englischkenntnisse und ggf. Kenntnisse weiterer Fremdsprachen
• Sicherer Umgang mit MS-Office- und Mac-Programmen
• Kenntnisse in Adobe InDesign
 
Das bieten wir Ihnen:

• Eine spannende berufliche Herausforderung bei einem der Innovationstreiber der Verlagsbranche
• Umfangreiche Benefits für ein gesundes, ausbalanciertes Leben und Arbeiten
• Zeit und Raum für Neugierde, Lernen und Weiterentwicklung
• Engagierte Kolleginnen und Kollegen in vielfältigen Teams
• Eine attraktives Arbeitsumfeld im Zentrum von Berlin
 
Jetzt bewerben

 

SCHULBAU 2019 Salon & Messe

Vom 27. bis 28. November 2019 macht die SCHULBAU Salon & Messe zum zweiten Mal Halt in Frankfurt am Main. Die Stadt muss derzeit einem großen Zuwachs an Schüler*innen gerecht werden und investiert daher in den nächsten zehn Jahren mindestens 1,3 Milliarden Euro in Neubau und Sanierung von Schulen. Geplant sind 24 Neubauten, hinzu kommen unter anderem Sporthallen.

Der Fokus in Frankfurt:
• Schule im Quartier
• Freiraum und Bewegung
• Bauen im Bestand
• Planungskultur
• Raumklima
• Nachhaltigkeit
• Schallschutz + Akustik


Programm & Tickets

weitere Informationen www.schulbau-messe.de

Vom 27. bis 28. November 2019 macht die SCHULBAU Salon & Messe zum zweiten Mal Halt in Frankfurt am Main. Die Stadt muss derzeit einem großen Zuwachs an Schüler*innen gerecht werden und investiert daher in den nächsten zehn Jahren mindestens 1,3 Milliarden Euro in Neubau und Sanierung von Schulen. Geplant sind 24 Neubauten, hinzu kommen unter anderem Sporthallen.

Der Fokus in Frankfurt:
• Schule im Quartier
• Freiraum und Bewegung
• Bauen im Bestand
• Planungskultur
• Raumklima
• Nachhaltigkeit
• Schallschutz + Akustik


Programm & Tickets

weitere Informationen www.schulbau-messe.de

 

Zum Tod von Professor Dr. Helmut Engel (1935-2019)

Wir trauern um unseren Autor Professor Dr. Helmut Engel, der am 19. September 2019 verstorben ist.

Er war langjähriger Leiter der Stabsstelle Baudenkmalschutz von Berlin (West), ab 1972 Berliner Landeskonservator und im vereinten Berlin Leiter der Obersten Denkmalschutzbehörde. Helmut Engel setzte sich für ein Denkmalschutzgesetz in Berlin ein, das 1977 verabschiedet wurde. Der Erhalt vieler Bauten sind ihm zu verdanken, vor allem aber das Bewusstsein um deren Wert als schützenwertes kulturelles Erbe.

Unter den vielen Publikationen zu Baudenkmälern in Berlin hat vor allem sein dreibändiges Werk „Baugeschichte Berlin“ einen wichtigen Beitrag zum Verständnis der Stadt und ihrer Baugeschichte geleistet.

Wir trauern um unseren Autor Professor Dr. Helmut Engel, der am 19. September 2019 verstorben ist.

Er war langjähriger Leiter der Stabsstelle Baudenkmalschutz von Berlin (West), ab 1972 Berliner Landeskonservator und im vereinten Berlin Leiter der Obersten Denkmalschutzbehörde. Helmut Engel setzte sich für ein Denkmalschutzgesetz in Berlin ein, das 1977 verabschiedet wurde. Der Erhalt vieler Bauten sind ihm zu verdanken, vor allem aber das Bewusstsein um deren Wert als schützenwertes kulturelles Erbe.

Unter den vielen Publikationen zu Baudenkmälern in Berlin hat vor allem sein dreibändiges Werk „Baugeschichte Berlin“ einen wichtigen Beitrag zum Verständnis der Stadt und ihrer Baugeschichte geleistet.

 

Atelier Loidl gewinnt Deutschen Landschafts­architektur-Preis 2019

Für das Projekt Baakenpark

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2019 entschieden

Atelier Loidl gewinnt mit "Baakenpark - Sehnsuchtsort in der östlichen HafenCity Hamburg"

Mit dem seit 1993 alle zwei Jahre vergebenen Preis werden beispielhafte Projekte und deren Verfasser ausgezeichnet. Gegenstand ist eine sozial und ökologisch orientierte Siedlungs- und Landschaftsentwicklung sowie eine zeitgemäße Freiraumplanung. Gewürdigt werden herausragende, auch konzeptionelle Planungsleistungen, die ästhetisch anspruchsvolle, innovative, ökologische Lösungen aufweisen.

Die Ehrung erfolgt im Rahmen einer Festveranstaltung am 20. September 2019 in Berlin. Aus diesem Anlass wurden die prämierten und gewürdigten Arbeiten der Öffentlichkeit vorgestellt.

Einen besonderen Namen machte sich das Büro mit der Planung und Ausführung des Lustgartens und dem Park am Gleisdreieck in Berlin, der 2015 mit dem Deutschen Landschaftsarchitekturpreis ausgezeichnet wurde. Die Publikation dazu ist 2015 bei uns erschienen.

Deutscher Landschaftsarchitektur-Preis 2019 entschieden

Atelier Loidl gewinnt mit "Baakenpark - Sehnsuchtsort in der östlichen HafenCity Hamburg"

Mit dem seit 1993 alle zwei Jahre vergebenen Preis werden beispielhafte Projekte und deren Verfasser ausgezeichnet. Gegenstand ist eine sozial und ökologisch orientierte Siedlungs- und Landschaftsentwicklung sowie eine zeitgemäße Freiraumplanung. Gewürdigt werden herausragende, auch konzeptionelle Planungsleistungen, die ästhetisch anspruchsvolle, innovative, ökologische Lösungen aufweisen.

Die Ehrung erfolgt im Rahmen einer Festveranstaltung am 20. September 2019 in Berlin. Aus diesem Anlass wurden die prämierten und gewürdigten Arbeiten der Öffentlichkeit vorgestellt.

Einen besonderen Namen machte sich das Büro mit der Planung und Ausführung des Lustgartens und dem Park am Gleisdreieck in Berlin, der 2015 mit dem Deutschen Landschaftsarchitekturpreis ausgezeichnet wurde. Die Publikation dazu ist 2015 bei uns erschienen.

 

SCHULBAU 2019 Salon & Messe

Vom 11. bis 12. September 2019 öffnen sich im Loewe Saal die Tore zur zweiten SCHULBAU Salon & Messe in Berlin. Anlass ist das weiterhin enorme Investitionsvolumen von über 5,5 Milliarden Euro in der Hauptstadt, das seit 2018 in alle Bereiche des Schulbaus fließt. In Berlin werden in den nächsten zehn Jahren mindestens 60 Schulen gebaut. Zudem werden an insgesamt 67 Standorten Schulen saniert oder erweitert.

 

In Berlin liegt der Fokus der Messe 2019 auf Themen wie zum Beispiel:


• Berliner Schulbauoffensive
• Inklusion Schulen schnell bauen
• Nachhaltigkeit
• Digitales Lernen
• Arbeitsgemeinschaften (ARGE) gründen
• Akustik
• Dänische & niederländische Architektur
• Fassaden im Bildungsbau


Programm & Tickets

weitere Informationen www.schulbau-messe.de

Vom 11. bis 12. September 2019 öffnen sich im Loewe Saal die Tore zur zweiten SCHULBAU Salon & Messe in Berlin. Anlass ist das weiterhin enorme Investitionsvolumen von über 5,5 Milliarden Euro in der Hauptstadt, das seit 2018 in alle Bereiche des Schulbaus fließt. In Berlin werden in den nächsten zehn Jahren mindestens 60 Schulen gebaut. Zudem werden an insgesamt 67 Standorten Schulen saniert oder erweitert.

 

In Berlin liegt der Fokus der Messe 2019 auf Themen wie zum Beispiel:


• Berliner Schulbauoffensive
• Inklusion Schulen schnell bauen
• Nachhaltigkeit
• Digitales Lernen
• Arbeitsgemeinschaften (ARGE) gründen
• Akustik
• Dänische & niederländische Architektur
• Fassaden im Bildungsbau


Programm & Tickets

weitere Informationen www.schulbau-messe.de