Innen.Stadt.Leben

ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory
Christinenstr. 18–19
10119 Berlin

In der ANCB Lab Talk-Reihe in Zusammenarbeit mit caspar. dient Caspar Schmitz-Morkramers Buch Retail in Transition (2021, JOVIS Verlag) als Ausgangspunkt für vier Gespräche mit Vertreter:innen aus verschiedenen Sparten mit unterschiedlichen Perspektiven auf ein Problem, das nur dann lösbar ist, wenn so viele Ansätze wie möglich sichtbar und kompatibel gemacht werden.

Leere und verlassene Büro- und Einzelhandelsflächen stellen das veraltete Modell von mono-funktionalen Straßenbildern, Fußgängerzonen und 'entwohnten' Innenstädten in Frage. Die Auswirkungen der digitalen Transformation des Einzelhandels sowie der Arbeits- und Erlebnisgesellschaft auf die Innenstädte wurden durch Corona noch verstärkt. Die Frage nach Methoden zur (Wieder-)Belebung der Stadtzentren oder der Verhinderung ihrer Verödung ist vielschichtig. Die Verkehrswende oder der unaufschiebbare Zwang zu konsequent nachhaltigem Bauen sind beispielsweise mindestens so relevant wie die Digitalisierung. Es handelt sich nicht nur um eine Frage von Architektur und Städtebau, sondern um eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wichtige Ansätze zur Problemlösung liegen beispielsweise in der Transformation und Mischnutzung von Gebäuden in der Innenstadt sowie in der Kreation von mehr öffentlichen (Begegnungs-)Räumen. Wohnen, Arbeiten, Infrastruktur, Handel, Kultur und Freizeit müssen neu zu einer zukunftsfähigen – also nachhaltigen – Symbiose zusammenfinden.


#1 (Re-)Vitalisierung von Innenstädten, die Rolle des Einzelhandels und die Zukunft des Büros

Mittwoch, 06.10.2021, 18:30 Uhr

Die Digitalisierung verändert den Einzelhandel. Wir kaufen und arbeiten von zu Hause. Corona verschärft die Lage und mehr denn je fällt auf, dass zu wenige Menschen ihr Zuhause im Stadtzentrum haben oder haben können. Welche Auswirkungen haben diese Entwicklungen auf die Innenstädte, für Architektur und Städtebau?

Caspar Schmitz-Morkramer
Architekt, Geschäftsführer und Gründer von caspar., Autor von Retail in Transition, Köln, Hamburg
Robert Kaltenbrunner
Abteilungsleiter Wohnungs-und Bauwesen, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), Berlin
Doris Kleilein
JOVIS Verlag, Architektin, Verlegerin von Retail in Transition, Berlin


Moderation: Alexander Gutzmer
Architekturjournalist und Kulturwissenschaftler, München

Der Eintritt ist frei. Die Teilnahme ist nur mit einem 2G-Nachweis (geimpft oder genesen) möglich. Eine Anmeldung unter www.eventbrite.de ist erforderlich. Die Teilnahme wird mit 2 Unterrichtseinheiten gemäß Fortbildungssatzung der Architektenkammer Berlin als Weiterbildung anerkannt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Mehr Informationen und weitere Veranstaltungen der Reihe: www.anbc.de

06.10.2021, 18:30 Uhr

ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory
Christinenstr. 18–19
10119 Berlin

In der ANCB Lab Talk-Reihe in Zusammenarbeit mit caspar. dient Caspar Schmitz-Morkramers Buch Retail in Transition (2021, JOVIS Verlag) als Ausgangspunkt für vier Gespräche mit Vertreter:innen aus verschiedenen Sparten mit unterschiedlichen Perspektiven auf ein Problem, das nur dann lösbar ist, wenn so viele Ansätze wie möglich sichtbar und kompatibel gemacht werden.

Leere und verlassene Büro- und Einzelhandelsflächen stellen das veraltete Modell von mono-funktionalen Straßenbildern, Fußgängerzonen und 'entwohnten' Innenstädten in Frage. Die Auswirkungen der digitalen Transformation des Einzelhandels sowie der Arbeits- und Erlebnisgesellschaft auf die Innenstädte wurden durch Corona noch verstärkt. Die Frage nach Methoden zur (Wieder-)Belebung der Stadtzentren oder der Verhinderung ihrer Verödung ist vielschichtig. Die Verkehrswende oder der unaufschiebbare Zwang zu konsequent nachhaltigem Bauen sind beispielsweise mindestens so relevant wie die Digitalisierung. Es handelt sich nicht nur um eine Frage von Architektur und Städtebau, sondern um eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Wichtige Ansätze zur Problemlösung liegen beispielsweise in der Transformation und Mischnutzung von Gebäuden in der Innenstadt sowie in der Kreation von mehr öffentlichen (Begegnungs-)Räumen. Wohnen, Arbeiten, Infrastruktur, Handel, Kultur und Freizeit müssen neu zu einer zukunftsfähigen – also nachhaltigen – Symbiose zusammenfinden.


#1 (Re-)Vitalisierung von Innenstädten, die Rolle des Einzelhandels und die Zukunft des Büros

Mittwoch, 06.10.2021, 18:30 Uhr

Die Digitalisierung verändert den Einzelhandel. Wir kaufen und arbeiten von zu Hause. Corona verschärft die Lage und mehr denn je fällt auf, dass zu wenige Menschen ihr Zuhause im Stadtzentrum haben oder haben können. Welche Auswirkungen haben diese Entwicklungen auf die Innenstädte, für Architektur und Städtebau?

Caspar Schmitz-Morkramer
Architekt, Geschäftsführer und Gründer von caspar., Autor von Retail in Transition, Köln, Hamburg
Robert Kaltenbrunner
Abteilungsleiter Wohnungs-und Bauwesen, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR), Berlin
Doris Kleilein
JOVIS Verlag, Architektin, Verlegerin von Retail in Transition, Berlin


Moderation: Alexander Gutzmer
Architekturjournalist und Kulturwissenschaftler, München

Der Eintritt ist frei. Die Teilnahme ist nur mit einem 2G-Nachweis (geimpft oder genesen) möglich. Eine Anmeldung unter www.eventbrite.de ist erforderlich. Die Teilnahme wird mit 2 Unterrichtseinheiten gemäß Fortbildungssatzung der Architektenkammer Berlin als Weiterbildung anerkannt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Mehr Informationen und weitere Veranstaltungen der Reihe: www.anbc.de

Zurück