Fast Forward

Magazin für Stadtplanung, Architektur, Immobilienwirtschaft und Zukunft

Nadin Heinich (Hg.)

Broschur
21,6 x 27,9 cm
Deutsch/Englisch

Inspiriert von der Konferenz Architecture Matters kommen die kreativen und die ökonomischen Positionen zu Wort, ohne Angst vor Gegensätzen. Was uns antreibt sind die großen Fragen – neugierig und unideologisch, auf der Suche nach denen, die Spuren hinterlassen.

Fast Forward ist das erste Magazin an der Schnittstelle von Architektur und Immobilienbranche im deutschsprachigen Raum, das sich den großen Fragen zur Zukunft der Stadt stellt. Inspiriert von der Konferenz Architecture Matters und ohne Angst vor Gegensätzen, kommen Akteur*innen aus der Architektur, der Kunst, der Projektentwicklung, des Investments, der Politik und der Start-up-Szene zu Wort – und damit die kreativen wie auch die ökonomischen Aspekte der Stadt.

Mit Beiträgen von Buromoscow, Reinier de Graaf, Elizabeth Diller, Sergei Gordeev, Jan Grarup, Franz-Josef Höing, Ulrich Höller, Tobias Sauerbier, Matthias Standfest, Christiane Thalgott und Erion Veliaj


www.fastforward-magazine.com


www.architecturematters.eu