Weiße Elefanten

Fotografien von Christian Helmle
Mit einem Essay von Konrad Tobler

Hardcover
26 x 20 cm
128 Seiten, ca. 60 farb. Abb.
Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-939633-19-8
10.2007

25.00
Vergriffen

Zurück


Noch erhältlich bei: www.amazon.com


Weiße Elefanten – so nannte man im postkolonialen Afrika mit internationaler Unterstützung errichtete, aber nie in Funktion genommene Bauten. Ein Phänomen ungeheurer Verschwendung. Auch in Europa finden sich solche Giganten: ein nahezu ungenutzter Bahnhof von Santiago Calatrava bei Lyon, das Skelett eines Einkaufszentrums von Aldo Rossi in Berlin, ein einsamer Autobahnzubringer mitten im Nirgendwo, den sich die Natur allmählich zurückerobert … Der Schweizer Fotograf Christian Helmle fand auf der Suche nach Neubauruinen in Städten und Landschaften Europas eine Vielzahl monumentaler Solitäre. Ihrer ursprünglichen Funktion ledig, haben die sinnlosen Bauten den Bezug zu ihrer Umgebung verloren und wirken fremdartig und surreal. In Christian Helmles Aufnahmen entwickeln sie eine ganz eigene Ästhetik voll berührender Melancholie.


www.christianhelmle.ch

Zurück

Zu diesem Suchbegriff gibt es leider keine Ergebnisse.
Versuchen Sie es erneut mit einem anderen Suchbegriff oder stöbern Sie einfach in unseren Büchern.