The Participatory City

Yasminah Beebeejaun (Hg.)

Broschur

16,8 x 24 cm

192 Seiten mit ca. 50 farb. Abb.

Englisch

ISBN 978-3-86859-375-4

03.2016

28.00

Zurück


„Partizipation“ steht bereits seit den 1960er Jahren im Fokus der Stadtforschung. Doch erst im letzten Jahrzehnt haben sich quer durch die Disziplinen neue Forschungsaspekte und kritische Debatten zu diesem Thema entwickelt. Die sich verändernde Rolle der Planer, die Ablehnung traditioneller Entscheidungsprozesse und die Entstehung von Grassroots-Initiativen, soziale Unterschiede, die sich in urbanen Strukturen manifestieren, und drängende ökologische Herausforderungen – all dies sind Themen, die das Feld neu bestimmen.

The Participatory City ist die erste internationale und interdisziplinäre Textsammlung, die die ganze Bandbreite des Diskurses innerhalb eines weitgefassten geografischen Rahmens darstellt. Beispiele aus Chicago, Detroit, London, Mexico City oder Bangalore vermitteln ganz unterschiedliche Erfahrungen mit öffentlicher Partizipation. Den aktuellen Stand der Debatten zeigen Beiträge von Experten zu Themen wie sozialem Wohnungsbau, Landnutzungspolitik, Rechten von Migranten, Umweltproblemen und Gesundheitsfragen. Sie bieten einen Ausblick auf eine zukünftige partizipative Stadtentwicklung.

Zurück