Refitting Suburbia

Erneuerung der Stadt des 20. Jahrhunderts in Deutschland und in den USA

Johann Jessen / Frank Roost (Hg.)

Broschur
21 x 27 cm
192 Seiten, ca. 70 Abb.
Deutsch
ISBN 978-3-86859-344-0
12.2015

32.00

Zurück


Die Anpassung des Baubestandes aus dem 20. Jahrhundert an heutige Erfordernisse gewinnt als planerische Aufgabe zunehmend an Bedeutung. Das betrifft besonders die Suburbia, die vor allem von Einfamilienhaus- und Gewerbegebieten geprägt ist und deren stadträumliche Eigenschaften mit den in den Innenstädten üblichen Ansprüchen kaum kompatibel sind.

In diesem Buch zeigen Planungspraktiker und Stadtforscher bestehende und mögliche zukünftige Ansätze zur städtebaulichen Qualifizierung der Suburbia in den USA und Deutschland auf. Dazu gehören so unterschiedliche Aufgaben wie die energetische Ertüchtigung, die Nachverdichtung, die Schaffung neuer Nutzungsmischungen und die Qualifizierung des öffentlichen Raums. In den USA werden unter dem Begriff „suburban refitting“ bereits zahlreiche Maßnahmen zur gestalterischen Aufwertung der Suburbia umgesetzt. Diese Strategien können – wenngleich in angepasster Form – auch als Modell zur Qualifizierung von suburbanen Strukturen in Deutschland dienen. 

Zurück

Zu diesem Suchbegriff gibt es leider keine Ergebnisse.
Versuchen Sie es erneut mit einem anderen Suchbegriff oder stöbern Sie einfach in unseren Büchern.