Peter Thol

Der dunkle Klang der Farbe

Reihe: Kunstquadrat Nr. RS452

Halbleinen
24 x 24 cm
64 Seiten, 61 farb. Abb.
Deutsch
ISBN 978-3-86859-176-7
10.2011

28.00
Vergriffen

Zurück


Peter Thols Werk ist ein wichtiger, aber auch eigenwilliger Beitrag zur gegenständlichen Malerei unserer Zeit. Die spielerisch angeordneten Gegenstände in den Bildern des 1955 geborenen Berliner Malers zeigen oft Momente von Instabilität und Balance, aber auch einfach Lust, Kunststücke zu vollführen. Das gilt insbesondere für seine Landschaften. Seine Malerei ist gleichermaßen ernsthaft wie verspielt. So hat er nur mit den Farben Schwarz und Weiß ein Besteck gemalt, das sich erst bei genauem Hinsehen als ein Mikado entpuppt: Lässt sich die Gabel anheben, ohne dass der Löffel sich bewegt? Ein von ihm gemalter Fußball ist ohne Zweifel ein Spielgerät, und das liegt auf einer weißen Linie. Aber dieses Bild zeigt mehr: Der Ball könnte rollen, eine Linie ist da, das Zeichen einer Spielregel, die für die Dramaturgie des Ereignisses sorgen könnte... Alles andere bleibt der Phantasie des Betrachters vorbehalten.

Mit Beiträgen von Heike Endter und einem Gespräch mit Florian Thomas.

www.peterthol.de

Zurück