Ganz gut – Quite Good Houses

Oda Pälmke

Hardcover
10,5 x 14,8 cm
176 Seiten, ca. 160 farb. Abb.
Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-86859-112-5
06.2011

16.00

Zurück


„Ganz gut, quite good“ – ein alltäglicher Kommentar wird zur Herausforderung: Gibt es „ganz gute“ Architektur? Oda Pälmkes Bildersammlung wirft präzise Blicke auf scheinbar alltägliche Häuser, an denen man in der Regel achtlos vorübergeht. In außergewöhnlicher Fokussierung und sorgfältiger Gegenüberstellung offenbaren sich die Qualitäten und der Charme dieser ganz gewöhnlichen Objekte dem Betrachter. Manche Exemplare wirken verschroben und vom Leben gezeichnet, andere erscheinen mutig und frech, wieder andere verraten erst auf den zweiten Blick ihre subtile Ordnungen. In der Zusammenstellung stellt jedes der dargestellten Gebäude eine zauberhafte Möglichkeit dar und behauptet sich als Facette eines Ganzen. Alle sind sie „ganz gut“ im besten Sinne. Das Buch ist kein Lehrbuch, sondern eine Wunderkammer zum Kennenlernen, eine Anleitung zum toleranten, positiven Schauen.

 


 

...Und wer lernen möchte, Alltags-Architektur zu lesen, der findet in diesem Buch eine schöne und amüsante Anleitung. Katrin Schumacher, MDR Figaro
...Ganz gut – Quite Good Houses ist ein kleines Buch, das bewusst mit geringen Mitteln eine Architektur zeigt, die so gar nicht spektakulär zu sein scheint – es auf eine andere Art aber dennoch ist... Petra Ringleb, STYLEPARK

Zurück

Zu diesem Suchbegriff gibt es leider keine Ergebnisse.
Versuchen Sie es erneut mit einem anderen Suchbegriff oder stöbern Sie einfach in unseren Büchern.