EDITION BAUHAUS, Band 18:
Die anderen Städte Bd. 2: Zivile Kultur

IBA Stadtumbau 2010

Eisabeth Kremer für das IBA Büro (Hg.)

Broschur
16,5 x 24 cm
224 Seiten, 26 Abb.
Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-936314-98-4
06.2005

24.80
Vergriffen

Zurück


Das zivile Engagement hat Tradition in Deutschland, sei es im Westen, wo Bürgerinitiativen vor allem in den 70er und 80er Jahren fast zum alltäglichen Straßenbild gehörten, oder im Ostdeutschland der Wendezeit, als „Runde Tische“ die kulturelle und politische Landschaft prägten. Gründeten diese Mitwirkungsmodelle seinerzeit auf privaten Aktivitäten, so kommt der Impuls zur Beteiligung in der Sozialpolitik wie auch in der Stadtplanung nun von staatlicher Seite. Auch die IBA Stadtumbau 2010 lebt angesichts leerer öffentlicher Kassen und wachsender sozialer Probleme vom Gemeinsinn und von der aktiven Mitgestaltung der Bürgerinnen und Bürger – gefordert ist ein liberaler und offener Diskurs über die Qualität städtischen Lebens. Band 2 der IBA-Reihe reflektiert diesen Wandel: Wie hat sich bürgerschaftliches Engagement in den politischen Diskussionen, den Planungen und der städtischen Alltagskultur in den letzten Jahren gewandelt? Vorgestellt werden neue Strategien der Kooperation, mit denen Kommunen, Entwerfer und Verwaltung den großen Herausforderungen begegnen, die der Schrumpfungsprozess der Städte an uns alle stellt.

Zurück