Beijing Danwei

Industrial Heritage in the Contemporary City

Michele Bonino / Filippo de Pieri (Hg.)

Broschur

16,5 x 24 cm

192 Seiten, 18 farb. und 102 s/w Abb. und Pläne

Englisch

ISBN 978-3-86859-382-2

09.2015

28.00

Zurück


Danwei – das waren Stadtviertel in China, die sich durch eine enge Verbindung von Arbeiten, Wohnen und sozialen Einrichtungen auszeichneten. Sie sind physisches Zeugnis der sozialistischen Stadtorganisation und bieten damit eine Stadterfahrung, die zwischen den hutongs der kaiserlichen Hauptstadt und den Superblocks der heutigen Metropole vermittelt. Im Gegensatz zu ausgedienten Industrieanlagen in westlichen Städten, die häufig die Kontinuität und Maßstäblichkeit der Stadtstruktur stören, besitzen die danwei einen viel engeren Bezug zur historischen, aber auch zur heutigen Stadt.

Im heutigen Peking stellen die danwei ein einzigartiges stadtplanerisches Experimentierfeld dar. Beijing Danwei befasst sich mit der Geschichte und Zukunft ehemaliger danwei und bietet beispielhaft Strategien für den Umgang mit dem industriellen Erbe. Fallbeispiele verdeutlichen die mit einer Umwandlung zusammenhängenden Probleme und zeigen Perspektiven der Nutzung sowie der urbanen Erneuerung Pekings auf.

Mit einem Bildessay von Jia Yue und Maria Paola Repellino. Dieses Buch entstand durch eine Zusammenarbeit des Politecnico di Torino mit der Tsinghua-Universität in Peking.

Zurück