Baugeschichte Berlin, Band 2

Umbruch, Suche, Reformen: 1861–1918. Städtebau und Architektur in Berlin zur Zeit des deutschen Kaiserreiches

Helmut Engel

Stiftung Denkmalschutz Berlin (Hg.)

Leinenband mit Schutzumschlag
16,5 cm x 24 cm
392 Seiten, ca. 721 s/w Abb.
Deutsch
ISBN 978-3-936314-16-8
02.2004

68.00
Vergriffen

Zurück


Band 2 der Baugeschichte Berlin stellt die wohl wichtigste Periode der Berliner Architekturgeschichte vor, die mit Namen wie Ernst von Ihne, Friedrich Hitzig, Paul Wallot, Martin Gropius, Heino Schmieden, Alfred Messel bis zu Peter Behrens verbunden ist. Mehr als 800 Abbildungen und Pläne präsentieren ein detailliertes Bild zur Moderne: Erörtert werden die Prunk- und Regierungsbauten des Kaiserreiches, Villen und Wohnhäuser, Gebäude für Industrie und Kommunikation, S- und U-Bahn, aber auch die für Berlin so typischen Wohnungsbauten der Jahrhundertwende. Unter den Leitgedanken Umbruch, Suche und Reformen untersucht der renommierte Autor Helmut Engel die Entwicklung und Ausprägung der unterschiedlichen Baustile und befasst sich mit allen wesentlichen architektonischen und städtebaulichen Aspekten. Ein Muss für jeden, der sich für die Geschichte Berlins interessiert.

Zurück