GAM.19

Professionalism

Gastredaktion: Anne Femmer / Alex Lehnerer / Florian Summa

Broschur
22,6 × 27,4 cm
268 Seiten, zahlr. farb. Abb.
Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-98612-006-1
05.2023

19,95

Zurück


Wer baut, sieht sich mit einem Dickicht von Positionen konfrontiert, die vor allem eins sind: Stimmen von Profis. Die Architektur nimmt dabei als Disziplin eine Sonderrolle ein, da sie seit jeher eine Profession bildet, die sich auf andere Professionen bezieht und diese in ihre Praxis des Planens und Bauens integriert. GAM.19 fragt nach den komplexen Konstellationen und unterschiedlichen Bedeutungsebenen von Professionalität in der Architektur: Wie haben sich die professionellen Fundamente der Disziplin aufgrund ökonomischer, ökologischer oder gesellschaftlicher Veränderungen im Wandel der Zeit verschoben und wie gehen Architekt*innen heute damit um? Was lässt sich von den Mischformen lernen, bei denen professionelle Abläufe von unprofessionellen Verfahren hintergangen werden, um bisher unbekannte Resultate zu erzeugen? GAM.19 nimmt sich der Analyse und Neubewertung des Berufsbilds der Architektur an und lässt unterschiedliche Akteur*innen zu Wort kommen, die den Begriff des Professionalismus im Kontext ihrer architektonischen Praxis reflektieren und seinen gegenwärtigen Ausprägungen nachspüren.

Mit Beiträgen von Alexander Bartscher, Ivica Brnić, Peggy Deamer, Günther Domenig, Andri Gerber, Julian Müller, Victoria Steiner und anderen

Zurück