En passant

Reisen durch urbane Räume: Perspektiven einer anderen Art der Stadtwahrnehmung

Kay von Keitz / Sabine Voggenreiter (Hg.)

Hardcover
14,8 x 21 cm
128 Seiten, DVD und 51 farb. Abb.
Deutsch
ISBN 978-3-86859-061-6
06.2010

19.80

Zurück


En passant, das heißt „im Vorübergehen“, und dennoch mit allen Sinnen erkunden die Autoren dieses Bandes den urbanen und suburbanen Raum und finden damit – im Sinne eines „situationistischen Urbanismus“ – zu intensiveren und reflektierteren Formen der Architektur- und Stadterfahrung.

Markus Ambach, Boris Sieverts. Bertram Weisshaar und die Citámbulos aus Mexico City präsentieren in diesem Band ihre Strategien des Flanierens; eine beiliegende DVD dokumentiert eine neue Wahrnehmungsmethodik anhand von Stadtwanderungen am Beispiel Kölns. Mit dieser Methode eröffnen sich für Stadtplaner und Architekten, aber auch für Stadtbewohner überraschend neue Perpektiven auf ihr gewohntes Um- und Arbeitsfeld.

Zurück