Architekturpreis des Landes Steiermark 2021

To Open Spaces – Entgrenzung von Raum und Zeit

Haus der Architektur / Beate Engelhorn / Gabi Schillig (Hg.)

Broschur
24 × 34 cm
96 Seiten, 100 farb. und s/w Abb.
Deutsch/Englisch
ISBN 978-3-86859-694-6
11.2021

35.00

Zurück


Das mit dem Architekturpreis des Landes Steiermark 2021 ausgezeichnete Graz Museum Schlossberg von studio WG3 arbeitet mit der Idee der Auflösung von Raumgrenzen: Aus einer in sich geschlossenen ehemaligen Festung ist durch die transformierende Wirkung der Architektur ein offener Raum und Ort der kulturellen Teilhabe entstanden. Mauern, die das Areal über Jahrhunderte umschlossen haben, wurden geöffnet. Entstanden sind fließende, ineinander übergehende Sequenzen von Innen- und Außenräumen, spielerische Rauminterventionen und Orte der Kommunikation. Die Publikation stellt das ausgezeichnete Projekt umfassend vor und beleuchtet dabei vor allem den Entstehungsprozess mit den beteiligten Planungspartner*innen.

Ergänzend werden die drei mit einer Anerkennung gewürdigten Projekte präsentiert: das Hotel KAI 36 von LAM ARCHITEKTUR STUDIO, die Volksschule Leopoldinum – SmartCity von alexa zahn architekten sowie das Gebäudeensemble Schneebauer Geschwister von KUESS Architektur

Zurück