Architectures of Science

The Berlin Universities and Their Development in Urban Space

Arne Schirrmacher / Maren Wienigk (Hrsg.)

Schweizer Broschur mit Klappen
17 x 24 cm
304 Seiten, 150 farb. und 50 s/w Abb.
Deutsch
ISBN 978-3-86859-605-2
12.2019

29.80

Zurück


In Berlin sind Wissenschaft, Architektur und Stadt auf besondere Weise miteinander verwoben: Aus einem einzelnen Palais in Berlins historischer Mitte entwickelte sich schrittweise eine Wissenschaftslandschaft, in der heute gleich drei große Universitäten das Stadtbild prägen. Dieser multiperspektivische Architekturguide fragt, wie das Wachstum der Metropole mit der Entwicklung der Wissenschaft verbunden war und wie die verschiedenen Disziplinen ihre Ansprüche an Forschungs-, Lehr- und Sammlungsgebäude in der Stadt verwirklichen konnten.
In fünf Kapiteln führen die Autoren durch die verschiedenen Standorte in Mitte, Charlottenburg, Dahlem, Adlershof und Buch und zeigen auf, wie der Ausbau der Infrastruktur und zeittypische Vorstellungen von Stadtplanern und Wissenschaftlern Repräsentation und Funktionalität der Gebäude beeinflussten, wie diese neu genutzt oder auch an den Stadtrand verlagert wurden. Der kritische und detaillierte Blick auf die Architekturen der Wissenschaft, deren Genese über mehr als zwei Jahrhunderte nachverfolgt wird, macht politische wie gesellschaftliche Zeitläufte sichtbar und ermöglicht ein neues Verständnis der Berliner Universitätslandschaft.

Unter Mitarbeit von Gabriele Metzler (Konzept) und Konrad Angermüller (Gestaltung) und weiteren Beiträgen von Nils Exner und Sascha Morawe

Zurück